Kinderkardiologie Dr. Christian Beyer Hamburg Wandsbek

Leistungsspektrum

Klicken Sie für weitere Informationen bitte auf einen der folgenden Bereiche:

LEISTUNGSSPEKTRUM KINDER- UND JUNGENDKARDIOLOGIE

Kinder und Jungendliche mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen bedürfen im Vergleich zu erwachsenen Patienten einer differenzierten Behandlung.

In unserer Praxis werden moderne Untersuchungs- und Therapiemöglichkeiten zum Wohle der kleinen Patienten eingesetzt. Das Leistungsspektrum umfasst dabei das gesamte Spektrum der nicht-invasiven kinderkardiologischen Diagnostik:

LEISTUNGSSPEKTRUM EMAH

Die Fortschritte in der Kinderkardiologie und Kinderherzchirurgie haben dazu geführt, dass mittlerweile mehr als 90 % der Patienten mit angeborenen Herzfehlern das Erwachsenenalter erreichen.

Von den Fachgesellschaften wurde deshalb eine Zusatzqualifikation für Ärzte eingeführt, die „Erwachsene mit angeborenen Herzfehlern“ (EMAH), versorgen sollen. Im Cardiologicum haben der Kinderkardiologe Dr. Christian Beyer und der Erwachsenenkardiologe Dr. Martin Kindel, das Zertifikat für die Behandlung von EMAH-Patienten erhalten und bieten hierzu eine gemeinsame Sprechstunde an. Fragen Sie uns nach den aktuellen Zeiten!

Weitere Informationen zu EMAH finden Sie auf der Homepage der Deutschen Gesellschaft für Pädiatrische Kardiologie http://www.kinderkardiologie.org/dgpkAkademieEMAH.shtml

 

PDF “EMAH Ärzteblatt 2011 Münster” herunterladen (Rechtsklick, Ziel speichern unter…)

LEISTUNGSSPEKTRUM TAUCHERARZT

Taucherarzt Dr. Christian BeyerAls zertifizierter Taucherarzt (nach GTÜM) biete ich in der Praxis Untersuchungen nach den Richtlinien der Gesellschaft für Tauch- und Überdruckmedizin an.

Eine Tauchtauglichkeitsuntersuchung besteht bei mir aus :
1. Lungenfunktionsprüfung
2.EKG
3.Pulsoxymetrie
4.Größe und Gewicht
5.Blutdruckmessung an Armen und Beinen
6.Ausführliche Anamnese
7.Körperliche Untersuchung mit neurologischer Untersuchung.

Wenn Sie älter als 40 Jahre sind ist nach GTÜM eine Ergometrie erforderlich. Es wäre hilfreich, wenn Sie diese vorher bei Ihrem Hausarzt /Internisten durchführen lassen und den Befund mitbringen.